OPTIBAT® für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Mittels der Kraft-Wärme-Kopplung kann die Industrie gleichzeitig Wärme (und optional auch Kälte) sowie Strom für ihre Prozesse mit einem höheren Wirkungsgrad erzeugen, als bei der getrennten Wärme- und Stromerzeugung. Die Verbrennung erfolgt mittels Turbinen oder Alternativmotoren, in Abhängigkeit der Erfordernisse hinsichtlich Art und Leistung. Trotz des höheren Wirkungsgrades ist der Kraftstoffverbrauch im Primärkreis hoch, egal ob Erdgas, Diesel oder andere Treibstoffe. Daher führt eine auch noch so kleine Prozessoptimierung zu einer wesentlichen Kraftstoffeinsparung.

Genau dies erreicht OPTIBAT® cogen. Dieses Produkt verwendet die Prozess-Sollwerte und wandelt diese in sichere Sollwertbereiche um. Der Optimierer justiert ständig die Sollwerte innerhalb dieses Bereiches und erzielt auf diese Weise den höchsten Wirkungsgrad in Abhängigkeit des Betriebszustandes der Produktion und der externen Einflussgrößen. Das Produktionsteam wählt die Sollwertbereiche des Optimierers gemäß ihrer Erfordernisse und hat diesen so jederzeit unter Kontrolle.

We request your permission to obtain statistical data of your browsing on this website, in compliance with Real Decreto-ley 13/2012. If you continue browsing we consider that you accept the use of cookies.